DEVOPS

LÄUFT ALLES:

DAS DEVOPS-TEAM.

Unser Produktivsystem immer weiter optimieren, die Infrastruktur für anspruchsvolle Prozesse bereitstellen und so viel automatisieren, wie möglich – das machen wir im DevOps-Team.

Wir halten uns an Infrastructure-As-Code und gehen mit GitOps sogar noch einen Schritt weiter. Um unsere Deployments immer im Griff zu haben, nutzen wir außerdem verschiedene Deployment Pipelines.

WIE WIR

ARBEITEN

Wir arbeiten vor allem mit unseren Software-Entwicklern eng zusammen. Als DevOps unterstützen wir sie dabei, Arbeitsprozesse zu optimieren und zu beschleunigen.

Außerdem entwickeln wir Standards für den sicheren und zuverlässigen Betrieb unserer verschiedenen Services.

STORIES
AUS DEM LEBEN

VON ADNAN.

VOM BACKEND ZU DEVOPS
Ich liebe es einfach zu sehen, wie viele verschiedene Teile und Tools auf automatisierte Weise wie bei einem Schweizer Uhrwerk zusammenarbeiten, um unseren Entwicklungsprozess und das Deployment zu unterstützen. Deshalb habe ich mich entschieden, vom Backend zu DevOps zu wechseln. Und es ging direkt spannend los!

DIE MIGRATION AUF KUBERNETES
Wir brauchten etwas, das unser Wachstum unterstützt, neue Microservices unterbringt, aber auch dabei hilft, unseren Monolithen in kleinere, besser verwaltbare und skalierbare Teile zu zerlegen. Deshalb sind wir auf Kubernetes umgestiegen. Das war das aufregendste Projekt, an dem ich bisher gearbeitet habe – gleichzeitig aber auch das Herausfordernste. Die Migration war ziemlich komplex und alles lief nach dem Motto “No pain, no gain”. Aber als Team haben wir es am Ende super hingekriegt.

DEVOPS BEI MYPOSTER
myposter wächst immer weiter! Es ist toll, ein Teil dieses Wachstums zu sein und mit unserem DevOps einen großen Beitrag dazu zu leisten. Für uns ist DevOps ein Prozess, bei dem wir von Tag zu Tag besser werden. Das liegt vor allem an unserer tollen Teamarbeit. Wir sind immer offen für Vorschläge und neue Ideen. Wir analysieren für jedes Problem verschiedenen Optionen, bevor wir uns dann für eine Lösung entscheiden und sie final umsetzen. Manchmal passen Teile des Puzzles nicht auf Anhieb zusammen. Dann ist unser Einfallsreichtum ein großer Vorteil.

Adnan, SE Backend

WORAUF BIST DU STOLZ?

UP FOR A

CHALLENGE

Wenn das Live-System mal zuckt, müssen wir es zügig analysieren, um es schnell wieder in den Griff zu bekommen. Wenn das Live-System mal zuckt, müssen wir es zügig analysieren, um es schnell wieder in den Griff zu bekommen. Darin liegen oft unsere größten – aber auch spannendsten – Herausforderungen.

KEINE FRAGEN MEHR?

OFFENE STELLE FINDEST DU HIER.